Gründercoaching Deutschland

Sie haben sich gerade selbstständig gemacht und benötigen Unterstützung? Um Ihnen als Existenzgründerin und Existenzgründer die Finanzierung von Coachingmaßnahmen zu erleichtern und die Erfolgsaussichten von Existenzgründungen zu erhöhen, können Sie bei der KfW einen Zuschuss für Coachingmaßnahmen beantragen.

Wer kann Anträge stellen?

Existenzgründer mit Sitz und Geschäftsbetrieb in der Bundesrepublik Deutschland

  • im Bereich der gewerblichen Wirtschaft (Handel, Handwerk, Industrie, Gast- und Fremdenverkehrsgewerbe, Handelsvertreter und -makler, sonstiges Dienstleistungsgewerbe, Verkehrsgewerbe)
  • im Bereich der Freien Berufe, sofern ihr überwiegender Geschäftszweck nicht auf die entgeltliche Unternehmensberatung ausgerichtet ist

Der Beginn der selbstständigen Tätigkeit muss erfolgt sein und liegt zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht länger als 5 Jahre zurück.

Die Existenzgründung ist auf eine Vollexistenz ausgerichtet.

Was wird gefördert?

Gefördert werden Coachingmaßnahmen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit.

Was wird nicht gefördert?

Die Liste aller Ausschlüsse sind im Merkblatt aufgelistet. Dazu zählen besonders:

  • die die Gestaltung und Erstellung von Werbematerialien (wie z. B. Briefpapier, Logos, Flyer) sowie von Internetseiten zum Inhalt haben
  • die die Beschaffung und Erarbeitung von Soft- und Hardware oder die Durchführung von EDV-Schulungsmaßnahmen beinhalten

Wie hoch ist die Beratungsförderung?

Sie erhalten einen Zuschuss zum Honorar eines Unternehmensberaters der KfW-Beraterbörse. Das Nettohonorar Ihres Beraters kann bis zu 6.000 Euro betragen.

Standort förderfähige Kosten Zuschussanteil max. Zuschuss
neue Bundesländer und Lüneburg 6.000 Euro 75 % 4.500 Euro
alte Bundesländer und Berlin außer Lüneburg 6.000 Euro 50 % 3.000 Euro

Wie läuft die Antragstellung bis zur Zusage ab?

Ihren Antrag stellen Sie bitte über die Regionalpartner der KfW. Bitte beachten Sie, dass Sie vor Antragstellung mit Ihrem Regionalpartner ein persönliches Vorgespräch führen. Ihren Regionalpartner vor Ort finden Sie unter www.rp-suche.de.

Mit der Antragstellung wählen Sie eine Beraterin oder einen Berater aus der KfW-Beraterbörse (www.kfw-beraterboerse.de) aus. Für das Beratungspaket  Gründercoaching Deutschland bin ich als Beraterin zugelassen. Alle weiteren Details können Sie dem Merkblatt entnehmen.

Was macht unsere Beratung so besonders?

Als erfahrene Beraterin helfe ich meinen Klienten nicht nur bei der Entwicklung neuer strategischer Konzepte, denn:

Die Praxis hat gezeigt, dass derjenige seine Ziele am besten erreichen kann, dessen bewusste und unbewusste Glaubenssysteme kongruent sind. Wird das bewusste Ziel vom Unterbewusstsein als „nicht erstrebenswert“ eingestuft, so reagiert der Körper mit Angst und blockierendem Stress.

Mit BSDR® Coaching lösen wir zusätzlich unbewusst blockierende Glaubenssysteme, damit Sie Ihre Kompetenzen im Einklang mit Ihren Zielen voll einsetzen können. Strategien und konkrete Maßnahmen sind erst der zweite Schritt.

Bei mir erwartet Sie in jedem Fall: “Fachliche, strategische und limbische Kompetenz – punktgenau auf Ihre Situation abgestimmt.”

Rufen Sie mich gerne an.

Ihre Monika Hoyer

040 – 98 26 1441

 

Comments are closed.