Förderung Gründercoaching Niedersachsen – Vorgründungsphase

Gründercoaching Niedersachsen:

Gefördert wird die begleitende Beratung in der Vorgründungsphase im Hinblick auf eine zukünftige gewerbliche oder freiberufliche Existenz.

Welche Beratungsinhate werden gefördert?

Die begleitende Beratung konzentriert sich auf Fragen der individuellen Gründung im ganzheitlichen Kontext des Gründungsvorhabens oder der Übernahme eines Unternehmens. Maßgeblich sind hierbei Analysen zur Chancen- und Risikobewertung des Vorhabens, zur Tragfähigkeit des Gründungskonzepts sowie zur Gründerpersönlichkeit.

Als erfahrene Beraterin helfe ich meinen Klienten nicht nur bei der Prüfung Ihrer Gründungsidee, denn: Die Praxis hat gezeigt, dass derjenige seine Ziele am besten erreichen kann, dessen bewusste und unbewusste Glaubenssysteme kongruent sind. Wird das bewusste Ziel vom Unterbewusstsein als „nicht erstrebenswert“ eingestuft, so reagiert der Körper mit Angst und blockierendem Stress. Mit BSDR Coaching analysieren wir Ihre unbewussten Strukturen, Ängste und Potentiale und erarbeiten gemeinsam Wege, damit Ihre Idee ein Erfolg wird!

Die Beratung soll grundsätzlich vor der Aufnahme einer selbstständigen Existenz abgeschlossen sein. Um einen gleitenden Übergang in die Selbstständigkeit zu unterstützen, kann die Beratung in Ausnahmefällen bis 3 Monate nach Gründungsdatum weitergeführt werden.

Wer kann Anträge stellen?

Zuwendungsempfängerinnen und Zuwendungsempfänger sind natürliche Personen, die die Voll- oder Teilzeitgründung eines Unternehmens, die Übernahme eines bestehenden Unternehmens oder die Übernahme einer tätigen Beteiligung an einem Unternehmen oder Aufnahme einer freiberuflichen Tätigkeit in Niedersachsen anstreben.

Die Aufnahme der selbständigen Tätigkeit gilt ab dem Zeitpunkt der Gewerbeanmeldung, des Handelsregistereintrags, der Meldung an das Finanzamt über die Geschäftsaufnahme oder des Eintrags in die Handwerksrolle als bereits erfolgt.

Art, Umfang und Höhe der Förderung?

Die Förderung besteht in der Gewährung eines anteiligen Zuschusses in Höhe von 75% der Beratungskosten – nach Maßnahme der beigefügten Richtlinien. Die Zuwendung wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss in Form einer Anteilfinanzierung zur Projektförderung gewährt. Nähere Informationen entnehmen sie bitte der beigefügten Richtlinie.

Wie finde ich einen Berater?

Die Beratung muss durch eine akkreditierte Beraterin oder einen akkreditierten Berater aus der Beraterbörse erfolgen.

Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie mich gerne an. Ich bin selbstverständlich in der Beraterbörse als Berater registriert.

Gerne unterstütze ich Sie bei der Umsetzung Ihrer Ziele!

Monika Hoyer

Mehr Informationen gibt es persönlich bei mir, oder unter diesem Link (Richtlinien) bei der NBank !